Paidlikes am 30. Januar nicht erreichbar

Aufgrund eines Serverumzugs wird Paidlikes am Montag, den 30. Januar 2017 in der Zeit von ca. 01:00 bis 08:00 Uhr nicht erreichbar sein.

Grund dafür ist ein Umzug in ein neues ISO-27001-zertifiziertes Rechenzentrum am Standort Leipzig, welches unter anderem eine verbesserte Netzwerkredundanz bietet. Selbstverständlich versuchen wir die Ausfallzeit von Paidlikes.de so gering wie möglich zu halten.

Ab ca. 8 Uhr ist Paidlikes dann wieder wie gewohnt zu erreichen.

Was kann auf Paidlikes beworben werden?

Da es in den letzten Monaten einige Erweiterungen gab, möchten wir hier eine kleine Übersicht geben, welche Inhalte auf Paidlikes beworben werden können, um für die eigenen Projekte neue Likes zu erhalten.

Möglich:

✔ Fanpages
✔ Fotos auf Fanpages
✔ Status-Posts auf Fanpages
✔ Status-Posts mit geteiltem Inhalt / Verlinkungen auf einer Fanpage (NEU)
✔ Status-Posts mit geteiltem Inhalt / Verlinkungen in einem Nutzerprofil (NEU)
✔ Videos auf Fanpages
✔ Foto-Alben auf Fanpages
✔ Websites mit “Gefällt mir”-Button

 

NICHT möglich:

✖ Profilbilder
✖ Status-Posts in Nutzerprofilen
✖ Freundschaftsanfragen für Nutzerprofile
✖ Abonnenten für Nutzerprofile
✖ Gruppenmitglieder
✖ Kommentare
✖ Rezensionen bzw. 5-Sterne Bewertungen

Limit geändert auf 10 Likes je Stunde und 40 je Tag

Vorübergehend haben wir das Stunden- und Tageslimit auf Paidlikes geändert. Ab sofort können

  • 10 Likes je Stunde und
  • 40 Likes je Tag

geklickt werden. Wir mussten das Limit vorübergehend leider herabsetzen, da in der Vergangenheit offenbar vermehrt Likes nicht mehr aktiv waren. So bald dies möglich ist, werden wir das Limit wieder anheben.

Das Limit gilt je Like-Typ, also 10 je Fanpage, Websites, Posts, Bilder, Alben & Videos.

Wir empfehlen zudem mindestens 30 bis 40 Sekunden auf der Zielseite zu verbringen und optimaler Weise auch ein paar Beitrag-Likes zu vergeben, um eine Einstufung als Spam zu vermeiden. Zudem ist ein aktiv genutztes Facebook-Profil die beste Voraussetzung.

Frohe Weihnachten – das ändert sich 2017

Wir wünschen allen Mitgliedern von Paidlikes frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017. Auch im neuen Jahr wird es einige wichtige Neuerungen auf Paidlikes geben:

Februar: Profilbilder können eingetragen werden
Bisher können nur Fanpages sowie Fotos und Status-Posts auf Paidlikes eingetragen werden um Likes zu tauschen. Voraussichtlich ab Anfang Februar werden auch Profilbilder und Posts in Nutzerprofilen sowie geteilte Inhalte auf Fanpages und in Nutzerprofilen auf Paidlikes eingetragen werden können.

Mai: Geld verdienen auch mit YouTube-Videos
Wir werden sehr oft gefragt, ab wann man auch mit anderen Netzwerken Geld verdienen kann. Ab Sommer 2017 wird es soweit sein: Auch mit dem Ansehen und Liken von Videos, sowie dem Abonnieren von Kanälen wird man in Zukunft Geld auf Paidlikes verdienen können.

Kostenlose Paidlikes-Kugelschreiber sichern!

Zum Jahresende gibt es eine kleine Überraschung: Kostenlose Paidlikes-Kugelschreiber für alle Mitglieder von Paidlikes!

Paidlikes Kugelschreiber

Die Kugelschreiber können ab sofort kostenlos bei uns angefordert werden. Bitte sende uns einfach eine kurze Nachricht per Mail oder Ticket mit der gewünschten Menge an Kugelschreibern und der Anschrift (falls die Versandadresse von der hinterlegten Anschrift abweichen sollte).

Jeder Paidlikes-Nutzer erhält maximal 5 Kugelschreiber, Nutzer die bereits 10 (oder mehr) Referrals für Paidlikes geworben haben erhalten bis zu 10 Kugelschreiber kostenlos. Der Versand erfolgt kostenfrei innerhalb Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Paidlikes-Kugelschreiber werden ab dem 20. Dezember 2016 per Post versendet.

PS: Die Kugelschreiber eignen sich auch perfekt um ein neues Mitglied zu werben. Dazu den Kugelschreiber einfach zusammen mit dem Referral-Link an einen Freund verschenken :-)

>> Jetzt kostenlose Kugelschreiber anfordern (nur solange der Vorrat reicht).

 

Verbesserung der Performance von Paidlikes

Durch das stetige Wachstum von Nutzerzahlen und deutlich gestiegene Anzahl von Kampagnen haben sich die Ladezeiten leider in den letzten Monaten verschlechtert. Vor allem in Morgen- und Abendstunden benötigten manche Seiten sehr lange, bis sie vollständig geladen waren.

Wir arbeiten derzeit an einer Verbesserung der Performance von Paidlikes, sodass sie einzelnen Seiten wieder deutlich schneller laden. Seit diesen Tagen dürfte bereits eine leichte Verbesserung spürbar gewesen sein. Innerhalb der nächsten Wochen wird Paidlikes dann noch schneller werden.

Solltest du auf bestimmten Unterseiten noch immer sehr lange Ladezeiten feststellen, kannst du sich gerne an unseren Ticket-Support werden.

Bereits über 170.000 Euro ausbezahlt!

Bislang konnte bereits eine stolze Summer von über 170.000 Euro an die Nutzer von Paidlikes ausbezahlt werden. Insgesamt sind derzeit rund 17.800 Mitglieder registriert. Innerhalb der letzten 4 Wochen waren rund 2.660 Nutzer auf Paidlikes aktiv!

Wir danken allen Mitgliedern für die treue und aktive Teilnahme an Paidlikes!

 

Mehr Zahlen und Daten: Paidlikes Mediadaten

Berichte aus Blogs und Presse: Paidlikes Rezensionen

Fehler Like-Abfrage behoben

Anfang Oktober hatten viele Nutzer über Probleme bei der Like-Abfrage berichtet, bei dem geklickte Likes nicht mehr erfasst wurden.

In der Zwischenzeit funktioniert die Abfrage bei allen Nutzern wieder fehlerfrei. Sollte dennoch eine Störung oder Einschränkung festgestellt werden, bitten wir um eine kurze Nachricht per Support-Ticket.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg auf Paidlikes!

Reklamation über Fehler bei Like-Abfrage

In den letzten Wochen hatten uns einige Nutzer darüber informiert, dass ihre Likes nicht mehr erkannt und angerechnet werden.

Wir haben unseren Entwickler bereits über die Störung informiert. Leider gibt es in der dieser Sache bislang keine Lösungsoption.

Unklar ist derzeit auch, warum dies nur bei einigen Nutzern auftritt. Gegenwärtig sind rund 40 – 50 Nutzer davon betroffen.

Sobald es eine Lösung gibt, werden wir Euch umgehend über unseren Blog informieren – bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld. Vielen Dank.

Neue Like-Erfassung ab November

Ab Anfang November gibt es einige Neuerungen auf Paidlikes:

1. Genauere Like-Erfassung
Zukünftig setzen wir auf eine detaillierte Like-Erfassung, die es ermöglicht, auch bei älteren, gelöschten Likes eine Auszahlung zu erhalten. Dies betrifft vor allem Nutzer, die bislang keine Auszahlungen erhalten haben, da weniger als 90% ihrer geklickten Likes verfügbar sind.

Bei jedem Klick auf “Likes jetzt prüfen” werden Punkte aus nicht mehr vorhandenen Likes sofort vom Punkteguthaben abgezogen – anschließend kann man die Seiten nachträglich erneut liken, um die Punkte wieder zu erhalten. Da fehlende Likes sofort vom Punktestand abgezogen werden, ist die Verfügbarkeit der Likes so gut wie immer 100%.

Bei dem Abzug der Punkte werden in Zukunft nur Likes aus den letzten 4 Wochen berücksichtigt. Wir weisen dennoch darauf hin, dass die Likes mindestens für 6 Monate im Facebook-Profil erhalten bleiben müssen.

 

2. Auflistung der Seiten unter Transaktionen

Unter “Konto” > “Transaktionen” findet ihr momentan eine Übersicht über alle gutgeschriebenen und abgezogenen Punkte. In Zukunft sollen dort auch alle Fanpages, Fotos und Status-Posts mit aufgeschlüsselt werden. Falls also ein Punkt wegen eines gelöschten Likes abgezogen wurde, könnt ihr unter den Transaktionen nachsehen, welche Fanseite oder welches Foto davon betroffen ist, und den “Gefällt mir”-Button ggf. nochmal drücken.

Jeder Nutzer kann zudem direkt sehen, für welche Likes Punkte gutgeschrieben wurden, und wo offenbar Likes entfernt wurden.

 

Die Neuerungen werden voraussichtlich ab Anfang November auf Paidlikes aktiv.